Bewegung

Sich zu bewegen gehört von Geburt an zu unserem Leben.

Ob krabbeln, laufen, springen, tanzen oder toben: Der natürliche Bewegungsdrang fördert unsere motorischen und auch geistigen Fähigkeiten.

Es gibt viele Möglichkeiten sich zu bewegen und auch Spaß zu haben.

Auch in der Wohnung muss es nicht langweilig sein.

Wir können mit Kissen und Decken kleine Höhlen bauen, auf der Kuschelmatratze hüpfen und springen, Bewegungsspiele machen und so, mit viel Spaß, für viel Auslastung der Kinder im Wohnbereich sorgen.

Im Außenbereich, sei es im Garten, im Wald oder auf dem Spielplatz, finden wir im Sandkasten, auf der Rutsche, der Schaukel oder beim Balancieren auf einem Baumstamm im Park immer wieder neue grob- und feinmotorische Herausforderungen.  

 

Basteln

Jede Jahreszeit und jeder Feiertag, ob Weihnachten, Karneval, Ostern, Vater- u. Muttertag, Halloween, Sankt Martin oder auch der Geburtstag, bieten wunderbare Gelegenheiten zum Basteln.

Zum einen wird die Feinmotorik gefördert, das kreative Geschick, aber auch Farben und Formen werden dabei den Kindern nahe gebracht.

Zu kneten, mit Farben zu malen, aus selbstgesammelten Naturmaterialien (wie z.B. Blätter, Kastanien, Eicheln) kleine Kunstwerke zu basteln macht den Kindern viel Spaß.

Auch mit Reis, Erbsen oder Nudeln in Flaschen gefüllt Musikinstrumente zu basteln, motiviert und fördert die Feinmotorik sowie die Kreativität.

Die leuchtenden Augen der Kinder zu sehen wenn sie ihre Kunstwerke den Eltern zeigen ist für alle etwas ganz Besonderes.

   

Email